Die Organisation
der FOM Hochschule

Qualität von Forschung und Lehre im Blick

Die wissenschaftliche Organisation der FOM liegt in den Händen von Rektorat, Prorektorat, wissenschaftlicher Studienleitung, Dekanat, Modulleitung. Sie stellen die Qualität von Lehre und Forschung sicher und gewährleisten, dass die Curricula der Hochschule jederzeit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen und die Lehrenden ihre didaktischen Fähigkeiten ständig ausbauen.

Die Verbindung zur Praxis sichert der Beirat der Senatoren. Er steht der Hochschule beratend zur Seite und setzt sich aus hochrangigen Vertretern der Wirtschaftsverbände sowie weiterer Unternehmen und Organisationen aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen. Auch die Sprecher der Hochschulbereiche fungieren als Schnittstelle zur Wirtschaft: Als Netzwerker verfolgen sie die Entwicklungen und Trends in ihrem jeweiligen Fachbereich und tragen diese an die Hochschulleitung weiter. 

Das Rektorat leitet die Hochschule und vertritt sie nach außen. Es überwacht die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen und beschließt in Abstimmung mit der Delegiertenversammlung den Hochschulentwicklungsplan – einschließlich des Studienangebots, der Forschungsstrategie und der Hochschulorganisation.


Prof. Dr. Burghard Hermeier
Rektor


Dipl.-Hdl. Johanna Heuwing-Eckerland
Vize-Kanzlerin


Dr. Harald Beschorner
Kanzler


Dipl.-Ing. (FH) Christoph Hohoff
Vize-Kanzler


Dipl.-Volksw. Markus Felten
Vize-Kanzler

Prorektorat


Prof. Dr. Sabine Fichtner-Rosada
Prorektorin Lehre


Prof. Dr. Thomas Heupel
Prorektor Forschung


Prof. Dr. Ingrid Eumann
Prorektorin Qualität, Internationales & Diversity

Das Dekanat ist verantwortlich für die fachspezifischen Belange seiner Fachgebiete. Es gewährleistet für alle Hochschulzentren und Studiengänge ein einheitliches Anforderungsniveau sowie vergleichbare Lehrinhalte. Zudem verantwortet das Dekanat die Evaluation gemäß § 6 des Hochschulgesetzes NRW, die Vollständigkeit des Lehrangebots sowie die Einhaltung der Lehrverpflichtungen. Darüber hinaus wirkt es maßgeblich mit bei der Erstellung von Studien- und Prüfungsordnungen.


Prof. Dr. Dr. habil. Clemens Jäger
Fachbereich BWL I


Prof. Dr. Dr. habil. Eric Frère
Fachbereich BWL II


Prof. Dr. Mandy Nuszbaum
Wirtschaftspsychologie


Prof. Dr. Olaf Müller-Michaels
Wirtschafts- und Steuerrecht


Prof. Dr. David Matusiewicz
Gesundheit und Soziales


Prof. Dr. Bianca Krol
Schlüsselkompetenzen & Methoden

Die Hochschulbereiche der FOM Hochschule werden durch die jeweiligen Sprecher repräsentiert. Sie stehen in Kontakt mit Unternehmen sowie Kooperationspartnern und beobachten den Markt auf Trends und Neuerungen, die für den entsprechenden Fachbereich, aber auch bereichsübergreifend von Interesse sind. Als Schnittstelle zur Wirtschaft setzen die Sprecher Impulse bei der Weiterentwicklung der Hochschulbereiche und der Studiengänge. Der Austausch mit der Hochschulleitung erfolgt im Rahmen der Konferenz der Sprecher der Hochschulbereiche.


Prof. Dr. Andreas Löhr
Sprecher des
FOM Hochschulbereichs
Wirtschaft & Management


Prof. Dr. Christoph Berg
Sprecher des
FOM Hochschulbereichs
Wirtschaft & Psychologie


Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer
Sprecher des
FOM Hochschulbereichs
Wirtschaft & Recht


Prof. Dr. Andreas J. W. Goldschmidt
Sprecher des
FOM Hochschulbereichs
Gesundheit & Soziales

Die FOM wurde auf Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft gegründet. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung, insbesondere von berufs- und ausbildungsbegleitenden Studiengängen. Ihre Geschäfte führt der Stiftungsvorstand.
 

Stiftungsrat

Klaus Dieter Braun
Gründer der FOM Hochschule und Vorsitzender des Stiftungsrats

Jutta Olschewski

Dr. Harald Richardt
 

Stiftungsvorstand

Alexandra Pénat

Der Beirat des Senats ist ein beratendes Gremium, das die Verbindung der FOM zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft fördert und unterstützt. Er berät über alle grundsätzlichen Fragen zur Entwicklung der Hochschule. Er diskutiert neue Aktivitätsfelder in Lehre, Forschung und Weiterbildung und fördert wissenschaftliche Projekte. Der Beirat des Senats besteht neben den ordentlichen Mitgliedern – darunter jeweils ein Vertreter der Kuratorien der regionalen Hochschulzentren – auch aus Ehrensenatoren und -senatorinnen.
 

Dr. Harald Beschorner
Kanzler der FOM, Essen

Klaus Dieter Braun
Geschäftsführer Gesamtgruppe BCW BildungsCentrum der Wirtschaft, Essen

Prof. Dr. Michael Bursee
Senior Client Partner Executive Pay & Governance Korn Ferry Hay Group

Dr. jur. Hansjörg Döpp
ehem. Hauptgeschäftsführer der Landesvereinigung der Arbeitgeberverbände NRW e.V., Düsseldorf

Dirk Grünewald
Präsident des Bauindustrieverbandes Nordrhein-Westfalen,
ehem. Präsident der Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen, Essen

Matthias Gräßle
Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

Prof. Dr. Burghard Hermeier
Rektor der FOM, Essen

Burkhard Landers
Präsident der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve

Prof. Dr. Dieter Leuze
Gründungskanzler der Universität Gesamthochschule Essen (heute Universität Duisburg-Essen).

Dr. Joachim von Müller
ehem. Hauptgeschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Großhandel-Außenhandel-Dienstleistungen Ruhrgebiet e. V., Essen

Prof. Ulf Pallme König (Stellv. Vorsitzender)
Kanzler a.D. der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Prof. Dieter Patt
Landrat a.D. des Rhein-Kreises Neuss, Neuss

Dr. Christof Prechtl
stellv. Hauptgeschäftsführer und Leiter Abteilung Bildung und Integration vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Dr. Harald Richardt
Mitglied im Stiftungsrat der BCW-Stiftung

Prof. Dr. Ulf Schneider
Geschäftsführer der PAREXEL International GmbH, Berlin

Erwin Staudt
Ehrenpräsident des VfB Stuttgart 1893 e.V.

Doris Zur Mühlen
Geschäftsführende Gesellschafterin der RST Hansa GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Essen

Rechtsträgerin der FOM ist die FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH. Die Geschäftsführung schafft und sichert vor allem die infrastrukturellen und finanziellen Voraussetzungen für den Studienbetrieb der Hochschule.


Dr. Harald Beschorner
Geschäftsführer


Klaus Dieter Braun
Geschäftsführer


Michael Dittrich
Geschäftsführer


Prof. Dr. Burghard Hermeier
Geschäftsführer

Die FOM – staatlich und international anerkannt und systemakkreditiert.

Das Wissenschaftsministerium des Landes NRW hat die FOM Hochschule bereits 1993 staatlich anerkannt. Zuletzt wurde die staatliche Anerkennung im Juli 2020 um weitere zehn Jahre verlängert. Darüber hinaus ist die FOM Hochschule durch den Wissenschaftsrat akkreditiert und wurde im Jahr 2012 als erste private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert. Dieses Gütesiegel belegt, dass das Qualitätsmanagement der FOM Hochschule den hohen Standards des Akkreditierungsrates, des wichtigsten Gremiums für Qualität in Studium und Lehre an deutschen Hochschulen, entspricht. Im Jahr 2018 wurde die FOM für weitere acht Jahre systemreakkreditiert. Alle von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert.
 

Beratung
Wir beraten Sie gerne
0800 1 94 94 94 (aus Deutschland) 0800 29 12 03 (aus Österreich)studienberatung@fom-digital.de WhatsApp 0800 1 94 94 94Infomaterial bestellenInfoveranstaltung buchenVideo-Beratung
Jetzt anmelden!