Bachelor of Laws (LL.B.)
Wirtschaftsrecht

Juristische Logik und wirtschaftliche Denke

Wirtschaftsjuristen besitzen Kompetenzen, um Lösungsstrategien für komplexe Sachverhalte zwischen Wirtschaft und Recht zu erarbeiten. Sie sind in Unternehmen, Verbänden, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Banken, Versicherungen und Kanzleien tätig. Die Anforderungen sind hoch: Neben rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Fachkompetenz spielen Vertrauenswürdigkeit und Kommunikationsfähigkeit eine wichtige Rolle.

Besonderer Wert wird bei Wirtschaftsjuristen auf Fähigkeiten gelegt, die im klassischen Jurastudium nicht vermittelt werden: das Erkennen kommerzieller Chancen, die Bewertung wirtschaftlicher Risiken sowie die Kompetenz, wirtschaftlich zu entscheiden – stets vor dem Hintergrund juristischer Kenntnisse.

Im interdisziplinären Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht erwerben Sie Kenntnisse im Bürgerlichen-, Handels-, Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht sowie im Insolvenz- und Europarecht. Im Fachbereich Betriebswirtschaft wird zusätzlich Wissen in den Bereichen Rechnungswesen, Human Resources sowie Finanzierung vermittelt. Diese doppelte Qualifizierung macht Sie besonders gefragt, denn Sie arbeiten an den Schnittstellen zwischen Recht und Wirtschaft. So beraten Sie z. B. unter Berücksichtigung juristischer Aspekte bei Optimierung oder Zusammenschlüssen von Unternehmensbereichen.

Im Verlauf des Studiums können Sie zusätzlich ein kostenpflichtiges Hochschulzertifikat absolvieren, um sich weiter zu spezialisieren, zum Beispiel im Bereich Medienrecht. Am Ende des Studiums steht ein Repetitorium, in dem alle rechtswissenschaftlichen Inhalte wiederholt und verknüpft werden.

Wirtschaftsjuristen können z. B. als Contract-Manager, Compliance-Officer, Legal-Affairs-Manager oder Transaction-Support-Manager arbeiten. Ihre besondere Befähigung ist die fundierte „Denkausbildung“, die Sie neben den Fachkenntnissen erhalten. Wirtschaftsjuristen beherrschen die strukturierte und logische Argumentation der Rechtswissenschaft und sorgen für überzeugende Lösungen komplexer Probleme und Streitigkeiten.

Dieser Studiengang richtet sich an Berufstätige in Unternehmen u.a. aus den Bereichen:

  • Recht
  • Personal
  • Marketing und Vertrieb
  • Einkauf und Beschaffung
  • Finanzen
sowie in Unternehmen und Organisationen, die sich intensiv mit Rechtsfragen beschäftigen, z. B. Verbände, Banken, Versicherungen, Anwaltskanzleien, Unternehmensberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Das Studium qualifiziert Sie u.a. für folgende Aufgaben:

  • Erstellung von Verträgen sowie Vertragsanpassungen, Vertrags- und Forderungsmanagement
  • Beteiligungsmanagement
  • Beschäftigung mit personalrechtlichen Angelegenheiten
  • Erstellung und Überprüfung von Normen und Regeln im Rahmen des Compliance Management
  • Beratung bei Umstrukturierung oder Optimierung von Unternehmensbereichen
  • Tätigkeit im Rahmen von Unternehmenstransaktionen (M&A), Finanzierungen, Umstrukturierungen,
    Immobilientransaktionen, Kartelluntersuchungen und Streitbeilegungsverfahren
  • Insolvenzsachbearbeitung
  • Begleitung von KMU und Internet-Start-up-Unternehmen im Hinblick auf rechtliche Fragestellungen

Daten & Fakten

Hochschulabschluss: Bachelor of Laws (LL.B.)
Studienform: Berufsbegleitend
Semesterbeginn: März und September eines jeden Jahres
Zeitmodelle: Abend- und Samstags-Studium
Leistungsumfang: 180 ECTS-Punkte
Studiengebühren: 12.390 Euro, zahlbar in 42 Monatsraten à 295 Euro oder 14 vierteljährlichen Raten à 885 Euro.
Akkreditierung: Die FOM ist von der FIBAA systemakkreditiert. Damit ist auch dieser Studiengang akkreditiert.

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z.B. abgeschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Berufserfahrung oder mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung)
  • und aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) oder betriebliche Ausbildung, Traineeprogramm, Volontariat. Sollten Sie aktuell nicht berufstätig sein, jedoch eine Berufstätigkeit anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere Studienberatung. Wir unterstützen Sie gerne und prüfen gemeinsam Ihre individuellen Möglichkeiten der Zulassung.

Abend- und Samstags-Studium

Die durchschnittliche Vorlesungszeit beträgt ca. 9 Stunden pro Woche.*)

2 oder 3 Abende/Woche (Mo.-Fr.) 18:00 – 21:15 Uhr und 2 oder 3 Samstage/Monat 08:30 – 15:45 Uhr

Änderungen möglich: Die Vorlesungszeiten sind abhängig vom Studienbeginn (WS/SS) und werden die gesamte Studiendauer über beibehalten.
Semesterferien: August und Mitte bis Ende Februar

Studiengebühr: 12.390 Euro zahlbar in 42 Monatsraten à 295 Euro oder 14 vierteljährlichen Raten à 885 Euro.
Prüfungsgebühr: 300 Euro Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)*
Gesamtkosten: 12.690 Euro beinhaltet Studiengebühr und Prüfungsgebühr

*Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung der Prüfungsgebühr.

Die FOM Hochschule ist durch den Wissenschaftsrat für ihre besonderen Leistungen in Lehre und Forschung akkreditiert und wurde 2012 als erste private Hochschule bundesweit durch die FIBAA systemakkreditiert. Dieses Gütesiegel belegt, dass das Qualitätsmanagement der FOM Hochschule den hohen Standards des Akkreditierungsrates, dem wichtigsten Gremium für Qualität in Studium und Lehre an deutschen Hochschulen, entspricht. 2018 wurde die FOM für weitere acht Jahre systemakkreditiert. Alle von der FOM angebotenen Studiengänge sind somit akkreditiert. Ein Bachelor-Abschluss der FOM Hochschule befähigt grundsätzlich auch zu einem weiterführenden Master-Studium und im Anschluss daran zu einer Promotion.

» Hier erfahren Sie mehr zur Akkreditierung der Studiengänge.

Mit der Anerkennung von vorherigen Leistungen schneller studieren – so geht‘s!
Als Berufstätiger können Sie sich Leistungen aus einer beruflichen Fortbildung oder einem vorherigen Hochschulstudium auf Ihr Studium an der FOM anrechnen lassen. So entstehen für Sie zeitliche und finanzielle Vorteile. Unsere Studienberatung hilft Ihnen gerne bei individuellen Fragen zu Ihren Einstiegsmöglichkeiten in Ihr Bachelor-Hochschulstudium weiter.

» Hier erfahren Sie wie das geht

Mit dem Bachelor of Laws (LL.B.) in Wirtschaftsrecht (digitales Live-Studium) bieten sich Ihnen folgende Abschlüsse zur Weiterqualifizierung an:

Beratung
Wir beraten Sie gerne
0800 1 94 94 94 (aus Deutschland) 0800 29 12 03 (aus Österreich)studienberatung@fom-digital.de WhatsApp 0800 1 94 94 94Infomaterial bestellen
Jetzt anmelden!